Thursday, 19.04.18
home Norderney Card Nordseeheilbad Georgshöhe & Kap Wellness Badehaus Norderney
Urlaubsinfos Norderney
Unterkünfte Norderney
Anreise Norderney
Norderney Card
weiteres Urlaubsinfos Norderney ...
Fakten Norderney
Fakten über Norderney
Geschichte Norderney
Nordseeheilbad
weiteres Fakten Norderney ...
Ausflugsziele Norderney
Bahnhof Stelldichein Norderney
Georgshöhe Norderney
Kap Norderney
weiteres Ausflugsziele Norderney ...
Bauwerke & Denkmäler
Leuchtturm Norderney
Sternwarte Norderney
Kurhaus Norderney
weiteres Bauwerke Norderney
Museen & Kultur
Museum Nordseeheilbad Norderney
Rettungsboot-Museum Norderney
Heimatmuseum Norderney
weiteres Museen Norderney ...
Freizeit und Sport Norderney
Badehaus Norderney
Surfen auf Norderney
Strände Norderney
weiteres Freizeit und Sport
Essen und Ausgehen Norderney
Alte Teestube Norderney
Tanzen auf Norderney
Essen auf Norderney
weiteres Essen und Ausgehen
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Kurhaus Norderney

Kurhaus Norderney


Am Kurplatz

1799, als endgültig entschieden war, ein Seebad zu gründen, ließ der Medizinalrat Dr. Friedrich von Halem für 1.394 Taler das erste Kurhaus bauen. Das so genannte Konversationshaus bestand aus Holz und bot einen Kursaal, eine Billardstube und eine Außengastronomie für die warme Jahreszeit.



Es beherbergte im gleichen Jahr 70 Kurgäste. Ein Jahr später stieg die Zahl der Kurgäste auf 250 an. Jahr für Jahr kamen immer mehr Kurgäste nach Norderney. Prominente Gäste wie General Gebhard Leberecht Fürst von Blücher (Inselgast 1802) machten Norderney zum Modebad.

1806 musste das Seebad seinen Betrieb wegen Kriegsunruhen stark einschränken. 1811 wurden die Badeeinrichtungen von französischen Soldaten zu Quartieren umfunktioniert. Als die Franzosen 1813 abzogen und Norderney wieder preußisch wurde, musste die Badeanstalt renoviert werden. Ein Jahr später eröffnete die Seebadeanstalt wieder und verbuchte mit 618 Kurgästen einen guten Start.

Da Ostfriesland nicht über genügend Gelder verfügt, um die Seebadeanstalt zu betreiben, wurde Norderney

1819 das Staatsbad des Königlichen Hannovers. Das Badehaus wurde durch ein neues ersetzt.

1822 wurde das alte hölzerne Kurhaus durch ein massives Kurhaus mit Terrasse ersetzt.

1840 zählte Norderney bereits zu den populärsten Seebadeanstalten von ganz Europa. Ein neues Kurhaus wurde gebaut. 1856 wurde der östliche Flügel des Kurhausees um einen Quersaal und einen Turm bereichert. Umfangreiche Bauerweiterungen folgten 1881. Gleichzeitig wurden die Kurgärten ausgebaut und ein neues Badehaus entstand.

1929 schließlich wurden die umfangreichen Umbauten am Kurhaus und Großem Logierhaus abgeschlossen.

1968 wurde das Kurhaus neu eröffnet durch den Ministerpräsidenten. Neun Jahre später, 1977, wurde das Innere des Kurhauses komplett renoviert. Die Renovierungskosten beliefen sich auf 1,7 Millionen Mark.

1978 bekam das Kurhaus wie zu seinen Anfängen eine eigene Spielbank.

1979 wurde das Kurhaus-Restaurant neu eröffnet. 1980 war die Generalüberholung des Kurhauses mit der stolzen Gesamtsumme von mehr als 3 Millionen Mark beendet.

Wie in vergangenen Zeiten stellt auch heute das Kurhaus den gesellschaftlichen Mittelpunkt von Norderney dar. Ein Besuch ist für jeden Norderney-Touristen ein Muss!

Das könnte Sie auch interessieren:
Kurhotel (Palais) Norderney

Kurhotel (Palais) Norderney

Kurhotel (Palais) Weststrandstraße Das Große Logierhaus wurde 1837 zur „Unterbringung fürstlicher Personen in passender Weise“ gebaut und diente bis 1865 Georg V. von Hannover als Sommerresidenz. ...
weiteres Bauwerke Norderney

weiteres Bauwerke Norderney

Norderneyer Bauwerke Auf dieser Seite können Sie sich über Norderneyer Bauwerke informieren. Ein Besuch des Leuchtturms und der Sternwarte dürfte sehr interessant sein. {w486} Das Kurhaus ...
Urlaub Norderney